Das Jüdische Museum München

Rundgang „Unser Haus“, Foto: Daniel Schvarcz

Unser Haus

Rundgang empfohlen für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren

Wie entstand das heutige Jüdische Museum München? Was hat es mit der besonderen Architektur auf sich? Was verbirgt sich in der Dauerausstellung „Stimmen_Orte_Zeiten“? Welche Objekte gibt es zu entdecken? Welchen Spuren kann man folgen? Diesen und weiteren Fragen möchten wir in unserem Rundgang „Das Jüdische Museum München. Unser Haus“ nachgehen.

Das Jüdische Museum München öffnete im Jahr 2007 seine Türen und bietet seinen Besucher*innen seither auf vielfältige Weise die Gelegenheit, in die jüdische Geschichte und Gegenwart seiner Stadt einzutauchen.
Die Dauerausstellung zeigt unterschiedliche Facetten und Narrative jüdischen Lebens in München. Verschiedene Stationen veranschaulichen diese Leben und erzählen besondere und alltägliche Geschichten.

Im Rundgang „Das Jüdische Museum München. Unser Haus“ stellen unsere Guides ausgewählte Aspekte der Geschichte des Hause anhand einiger Objekte aus der Dauerausstellung vor. Dabei liegt ein Schwerpunkt auch darauf, in einen Dialog mit den Besucher*innen zu treten und die im Museum ausgehandelten Themen zu reflektieren und einzuordnen.

Anmeldung über den Ticketshop, Restkarten an der Kasse.

Die Länge des Rundgangs beläuft sich auf 60 Minuten.

90minütiger Rundgang mit Gebrärdensprachdolmetscherin:
21. Januar 2024

Haben Sie Fragen? Gern stehen wir Ihnen telefonisch unter +49 89 233 29402 oder via E-Mail zur Verfügung.

 

 

Eintritt
6 € / 3 € ermäßigt, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Veranstaltungsort
Jüdisches Museum München