Die letzten Europäer

Ausstellungsansicht "Die letzten Europäer", Foto: Daniel Schvarcz

Jüdische Perspektiven auf die Krisen einer Idee

Rundgang für Senior_innen

Einmal im Monat bieten wir speziell für Senior_innen kostenlose Themenrundgänge an:

Was war das „Projekt Europa“ und was ist daraus geworden? Und was wird aus ihm werden? Ist die Europäische Gemeinschaft in Zeiten beunruhigender globaler Herausforderungen noch weiter auseinander statt näher zusammengerückt? Werden nationale Interessen immer mehr gegen europäische Lösungen ausgespielt?

Vor dem Hintergrund dieser Fragen blickt das Jüdische Museum München auf jüdische Individuen, die angesichts der Zerstörung Europas im 20. Jahrhundert nationale und kulturelle Grenzen überschritten, die universelle Geltung von Menschenrechten erneut einforderten und vehement einen europäischen Traum verfolgten. Anhand ihres Engagements für ein geeintes und friedliches Europa erkundet die Ausstellung gleichzeitig dessen neuerliche Bedrohung.

Anmeldung über den Ticketshop erforderlich, Restkarten an der Kasse.

Die Länge des Rundgangs beläuft sich auf 60 Minuten.

Haben Sie Fragen? Gern stehen wir Ihnen telefonisch unter +49 89 233 29402 oder via E-Mail zur Verfügung.

Eintritt
6 € / 3 € ermäßigt, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei