Auf der Alp und im Kibbuz

Erste „Heidi“-Schallplatte, 1963, Heidi-Archiv, Heidiseum

Heidi in Israel

Sie möchten gemeinsam mit Ihrer Familie (Ihren Kindern, den Großeltern oder anderen Verwandten) das Jüdische Museum München besuchen und unsere Ausstellungen entdecken? Dann eignet sich dieser Rundgang für Sie.

Fast überall auf der Welt ist das berühmte Schweizer Mädchen Heidi bekannt: In rund 70 Sprachen sind die beiden Heidi-Bücher von Johanna Spyri übersetzt. Eine dieser Sprachen ist Hebräisch: In Israel sind Heidis Abenteuer mit dem Geißenpeter, dem Öhi und der Freundin Klara Sesemann seit über 70 Jahren ein fester Bestandteil vieler Kindheiten.

Was ist an der Geschichte von Heidi so bedeutsam? Gemeinsam sammeln wir unsere Erinnerungen an die „Heidi“-Bücher und -Filme. Und stellen uns dann die Frage, welche Aspekte aus „Heidi“ gerade in Israel besondere Relevanz haben und erforschen „Heidi“ auf Hebräisch.

Inhalte: Bücher und (Kinder-)Literatur, Kunst, Identität und Sprache, Kindheit, Israel

Das Angebot ist auf Deutsch und Englisch buchbar bis 16.10.2022.

 

Familienrundgang empfohlen für Kinder ab 8 Jahren bzw. ab der 3. Klasse und Erwachsene jeden Alters

Back

Zielgruppe
Themenrundgang empfohlen für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene jeden Alters

Dauer
60 Minuten

Teilnehmerzahl
max. 12 Personen

Kosten
60 Euro; für Kleingruppen bis fünf Personen 30 €

Besuch planen
Haben Sie Fragen? Gern stehen wir Ihnen telefonisch unter +49 89 233 29402 oder via E-Mail zur Verfügung.

Anfrage